ZIVILDIENST IN MAUTHAUSEN

Im Jahre 1984 wurde die KZ-Gedenkstätte Mauthausen als Zivildiensteinrichtung anerkannt und bietet seither zivildienstpflichtigen Personen die Möglichkeit, ihren ordentlichen Zivildienst in dieser Einrichtung der Republik Österreich abzuleisten. Der Zivildienst kann an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen oder am Standort in Wien geleistet werden.

Das KZ Mauthausen war von 1938 bis 1945 Mittelpunkt eines Systems von mehr als 40 Außenlagern und der zentrale Ort politischer, sozialer, rassistischer und antisemitischer Verfolgung durch das NS-Regime auf österreichischem Territorium. Von den insgesamt etwa 190.000 hier inhaftierten Personen wurden mindestens 90.000 getötet. Die heutige Gedenkstätte ist ehemaliger Tatort, Gedenkort, Friedhof für tausende hier ermordeter Menschen und ein Ort historisch-politischer Bildung.

Weitere Informationen und Bewerbungsmöglichkeiten für einen Zivildienst an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen findest du hier: bit.ly/Zivildienst_Mauthausen_Memorial