Zeitgeschichtetage zum Thema „Sinti“, Oberösterreichische Nachrichten

14.09.2001

Projekt Beschreibung

Oberösterreichische Nachrichten  14. September 2001 Nachrichten 

Zeitgeschichtetage zum Thema „Sinti“

BRAUNAU. In Braunau starten am Freitag, 28. September, die mittlerweile 10. Zeitgeschichtetage. Veranstalter sind die Stadtgemeinde und der Verein für Zeitgeschichte.

Eröffnet wird die dreitägige Veranstaltung um 19 Uhr von Bürgermeister Gerhard Skiba im „Gugg“. Anschließend wird der Vorsitzende des „Roma National Congress“, Rudko Kawczynski, über Roma und Sinti in Mitteleuropa referieren. Die Roma und Sinti sind das diesjährige Thema der Zeitgeschichtetage. Titel der Veranstaltung: „Verzerrte Wahrnehmung“. Am Samstag gibt es vier weitere Referate. So von Renata Erich zum Thema „Roma-Kinder in der Schule“. Am Sonntag steht ab 10 Uhr die Roma-Politik im Mittelpunkt.

Zur Verdeutlichung des regionalen Bezugs des Tagungsthemas, wird am Montag, 24. September, um 19 Uhr im „Gugg“ die Ausstellung „Das Arbeitserziehungs- und Zigeuneranhaltelager Weyer, St. Pantaleon, 1940-1941“ eröffnet.

Die wissenschaftliche Leitung der Zeitgeschichtetage liegt wie immer in den Händen von Andreas Maislinger.

Projekt Details

  • Datum 3. Juli 2016
  • Tags Pressearchiv 2001

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben