Zeitgeschichte in Braunau, Neues Volksblatt

20.09.2000

Projekt Beschreibung

Neues Volksblatt 20. September 2000
Zeitgeschichte in Braunau BRAUNAU – Am Freitag (19 Uhr) werden im Gugg die 9. Braunauer Zeitgeschichte-Tage eröffnet. Die Stadtgemeinde und der Verein für Zeitgeschichte schaffen unter dem Motto „Braunau zu Gast in Braunau“ ein Programm zum Einstieg in die Thematik. „Die Aufarbeitung der Verbrechen im Verhältnis Deutsche, Juden, Österreicher und Tschechen überließ man Deutschland. Im Fall der Sudetendeutschen besonders dem Freistaat Bayern“, sagt Veranstaltungsleiter und Politologe Dr. Andreas Maislinger. „Die aktuelle Situation um die Benes-Dekrete konzentriert sich wieder nur auf einen Aspekt der ,getrennten Wege‘ von Deutschen, Juden, Österreichern und Tschechen im 20. Jahrhundert. Wir wollen versuchen, zu einer Gesamtschau zu finden.“

Projekt Details

  • Datum 2. Juli 2016
  • Tags Pressearchiv 2000

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben