Vereinsporträt – Österreichischer Gedenkdienst, Innsbruck informiert

01.08.2009

Projekt Beschreibung

Vereinsporträt
„Innsbruck informiert“ stellt an dieser Stelle Innsbrucker Vereine vor. Bei Interesse bitte ein E-Mail an senden. Es sollte einen besonderen Anlass wie z. B. ein Jubiläum oder besondere aktuelle Erfolge geben. Österreichischer Gedenkdienst Bei der jährlichen Gedenkveranstaltung in Ebensee haben fünf Jugendliche mit Softairwaffen ehemalige Häftlinge beschossen und im Museum Auschwitz-Birkenau haben einige Wiener Schüler beleidigende Bemerkungen gemacht. Die Ebenseer Jugendlichen waren deshalb in Untersuchungshaft und die Schüler wurden nach Hause geschickt, einer sogar von der Schule verwiesen. Über beide Ereignisse wurde wochenlang in allen österreichischen und vielen ausländischen Medien berichtet. Dass zur gleichen Zeit junge Österreicher Gedenkdienst in Auschwitz und vielen anderen NS-Gedenkstätten weltweit leisten, war in dieser Zeit, wenn überhaupt, nur kleine Erwähnungen wert. Auch ein Grund, um an dieser Stelle auf diese bemerkenswerte Einrichtung hinzuweisen. Seit 1992 gibt es diese Alternative zum Wehr- und Zivildienst. Der Gedenkdienst ist eine Idee des Innsbrucker Politikwissenschafters Dr. Andreas Maislinger. Aus den bescheidenen Anfängen in Amsterdam, Auschwitz, Jerusalem und Theresienstadt ist ein Netzwerk von Süd- und Nordamerika, West- und Osteuropa, China und Australien geworden. 2010 werden das Jüdische Museum Istanbul und das Wahid- Institut in Indonesien hinzukommen. Obwohl die Medien kaum über den Gedenkdienst berichten, nimmt das Interesse ständig zu. Wer sich dafür interessiert, sollte sich daher bereits zwei bis drei Jahre vorher unter info@auslandsdienst. at, Tel. 0664 / 100 83 61 oder Skype maislinger melden. Thomas Böhler aus Ebensee leistet am Museo della Deportazione in der Partnerstadt Prato Gedenkdienst. Das Foto zeigt ihn neben dem Denkmal, das an die 152 Deportierten aus der Provinz Prato erinntert.

Projekt Details

  • Datum 14. Juni 2016
  • Tags Pressearchiv 2009

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben