Tiroler Tageszeitung – 30. August 2002 / Ferne hautnah

30.08.2002

Projekt Beschreibung

SZENE Mit Liane Pircher Fremdes hautnah Die Organisation für einen Auslandsdienst ist oft mühsam, zeitaufwändig und mit Laufereien verbunden. Dazu gibt es keinen Cent zu verdienen. Und trotzdem: Viele ehemalige Auslandsdiener würden es wieder tun – als Zivi ins Ausland gehen. Niemand kann ihnen diese spezielle Arbeits- Erfahrung in fremden Ländern nehmen. Es ist eine Erfahrung für das Leben, sagen Befragte dazu. Man(n) gewinnt auf allen Ebenen: eine Fremdsprache wird (besser) erlernt, ein neuer Kulturkreis hautnah erlebt, eine sinnvolle Arbeit geleistet. Und: Der verpflichtende Dienst am Staat wird mit dem von vielen ohnehin lang gehegten Wunsch, für bestimmte Zeit im Ausland zu leben, verbunden.

Projekt Details

  • Datum 16. Juni 2016
  • Tags Pressearchiv 2002

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben