Österreichischer „Gedenkdiener“ in Moringen, epd Niedersachsen-Bremen

07.09.2000

Projekt Beschreibung

epd Niedersachsen-Bremen 7. September 2000

Österreichischer „Gedenkdiener“ in Moringen

Moringen (epd). Ein 18-jähriger Österreicher hat seinen Auslands-Zivildienst als „Gedenkdiener“ in der KZ-Gedenkstätte Moringen angetreten. Er wolle bis zum Oktober 2001 in der Bildungseinrichtung arbeiten und zunächst die Computerdateien aktualisieren, sagt Martin Hausmaninger am Donnerstag. Außerdem werde er in der Verwaltung der Gedenkstätte und bei der Betreuung von Besuchergruppen mithelfen. Hausmaninger wurde von dem österreichischen „Verein für Dienste im Ausland“ nach Moringen entsandt. Diese Organisation vermittelt Zivildienstpflichtige an Gedenkstätten („Gedenkdiener“), soziale Einrichtungen („Sozialdiener“) oder an Friedensprojekte („Friedensdiener“) im Ausland.

Projekt Details

  • Datum 2. Juli 2016
  • Tags Pressearchiv 2000

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben