Morgen Ganztägige Blockade aller Grenzen, Kurier

22.09.2000

Projekt Beschreibung

Kurier 22. September 2000 Chronik
Morgen Ganztägige Blockade aller Grenzen In Oberösterreich und Niederösterreich lief am Donnerstag der Countdown für die weit reichenden Grenzblockaden am heutigen Freitag. Sämtliche Übergänge nach Tschechien werden von 6 Uhr bis 18 Uhr „dicht“ gemacht. Lediglich in Wullowitz nördlich von Freistadt in OÖ beginnt die Blockade erst um 13 Uhr, dafür dauert sie dort mindestens bis 19.00 Uhr. b Die Aktivisten verlangen von Tschechien eine Nachdenkpause und die Klärung aller offenen Sicherheitsfragen vor der Inbetriebnahme des Reaktors. Inzwischen gibt es auch kritische Stimmen zu der Grenzblockade, vor allem von der Wirtschaft. Ursprünglich sollte die Blockade in Wullowitz am Freitag um 9 Uhr beginnen. Dies hätte zu einer starken Behinderung des Lkw-Verkehrs geführt. Nach einer Aussprache einigte man sich auf einen Kompromiss, dass die Sperre in Wullowitz erst um 13 Uhr beginnt, dafür aber bis mindestens 19 Uhr dauert. Nach Einbruch der Dunkelheit wird es dort eine Lichterkette von Atomgegnern geben. Ebenfalls Kritik an den Blockaden kam am Donnerstag vom Innsbrucker Historiker Andreas Maislinger, dem Initiator der „Braunauer Zeitgeschichte Tage“: „Grenzen zu blockieren, halte ich für ein problematisches Zeichen, weil damit die Menschen nicht mehr zueinander können und der Dialog verhindert wird“.

Projekt Details

  • Datum 2. Juli 2016
  • Tags Pressearchiv 2000

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben