Ich will Menschen und Tieren helfen, Kronen Zeitung, 24.10.2007

24.10.2007

Projekt Beschreibung

Kronen Zeitung 24. Oktober 2007
Zivildienst im rotweißroten Regenwald Ich will Menschen und Tieren helfen
Zivildienst im Regenwald! Aus Doiber im Bezirk Jennersdorf ist ein 25-jähriger Burgenländer nach Costa Rica aufgebrochen. Direkt in den „Regenwald der Österreicher“ bzw. in die seit einem Jahr als eigenes Projekt agierende „Biologische Tropenstation La Gamba“. Seine Anreise machte Sebastian Wahlhütter mit einem Bananendampfer. 19 Tage war Sebastian auf dem Schiff, ehe ihn der „Del Monte“-Bananenfrachter an den Küsten Costa Ricas ausspuckte. Sein Ziel: Ein rotweißrotes, grünes Paradies, die biologische Forschungsstation La Gamba im „Regenwald der Österreicher“. „Ich versehe dort meinen Auslandsdienst der in Österreich als Zivilersatzdienst anerkannt wird“, versichert der diplomierte Volkskundler und Kulturanthropologe. Seine Aufgabe im Regenwald, der bekanntlich auch mit Spenden der „Krone“-Leser freigekauft wird, hat der Burgenländer längst gefunden: Die Frauen des Dorfes La Gamba bei der Vermarktung und Herstellung ihrer Naturprodukte zu unterstützen. Sebastian, der bis Sommer bleiben wird: „Aus den selbst angebauten Kräutern werden von den „Mujeres Visionarias“ biologische Schampons und Seifen erzeugt.“

Projekt Details

  • Datum 19. Juni 2016
  • Tags Pressearchiv 2007

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben