Hitlers Geburtshaus wird abgerissen, Heute

17.10.2016

Projekt Beschreibung

Minister kündigt an

Hitlers Geburtshaus wird abgerissen

Hitler Geburtshaus

Das Geburtshaus von Adolf Hitler in Braunau soll abgerissen werden. (Foto: Picturedesk)

Jahrelang wurde diskutiert. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen. „Das Hitler-Haus wird abgerissen“, so Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP). Die Kellerplatte könne stehen bleiben, darauf wird es einen Nebau geben. Der Minister folgt damit der Empfehlung der Expertenkommission.

Vor wenigen Tagen habe er die Empfehlung der Expertenkommission erhalten, so Sobotka in einem Interview mit der „Presse“. Er kündigt an: „Das Hitler-Haus wird abgerissen.“ Die Kellerplatte kann bleiben, aber es wird ein neues Gebäude errichtet. Das Haus wird dann entweder einer karitativen oder einer behördlichen Nutzung durch die Gemeinde zugeführt“. Gesetz nötig Am Dienstag soll der parlamentarische Prozess dazu bereits ins Rollen gebracht werden. Hintergrund: Das Haus ist im Privatbesitz. Die Enteignung und Entschädigung der Besitzerin muss gesetzlich beschlossen werden. Sobotka befürchtet nicht, dass es durch den Abriss eine Möglichkeit zur Aufarbeitung der NS-Zeit zunichte gemacht wird. Er will laut „Presse“ verhindern, dass das Geburtshaus eine „Pilger- und Gedenkstätte“ für Neonazis wird.

Projekt Details

  • Datum 30. November 2016
  • Tags Pressearchiv 2016
Projekt ansehen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben