Gedenkdienst schlägt Alarm, FORMAT

30.10.2000

Projekt Beschreibung

FORMAT Nr. 44 / 30. Oktober 2000
Gedenkdienst schlägt Alarm Die Gedenkdiener, die am Holocaust Memorial Centre in Montreal, Kanada, ihren Dienst ableiten, klagen über Repressalien aus dem Innenministerium. Bislang erhielten die Teilnehmer 138.000 Schilling Kostenersatz im Jahr – soviel wie Zivildiener auch. Nun sollen es nur mehr 100.000 sein. Die tatsächlichen Kosten des Aufenthaltes in Montreal belaufen sich aber auf rund 220.000 Schilling. „Österreichs Imagepflege im Ausland ist der neuen Regierung offensichtlich nichts wert“, empört sich ein Betroffener.

Projekt Details

  • Datum 1. Juli 2016
  • Tags Pressearchiv 2000

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben