Gedenkdienst im Jüdischen Museum Berlin, Die Gemeinde, April 1999

April 1999

Projekt Beschreibung

Gedenkdienst im Jüdischen Museum Berlin

Das Jüdische Museum Berlin lädt einen österreichischen Zivildiener zur Mitarbeit im historischem Archiv ein. Dies teilte der stellvertetende Direktor des Hauses dem Verein für Dienste im Ausland mit Sitz in Innsbruck mit. Voraussetzung für den 14-monatigen Gedenkdienst in der deutschen Bundeshauptstadt ist die Anerkennung dieser Einsatzstelle durch das Innenministerium. Die wesentliche Arbeit des Archives ist die Beschäftigung mit Nachlässen und Dokumenten von Holocaust-Überlebenden, wobei ein besonderes Gewicht auf der Rekonstruktion von Schicksalen und Biographien liegt.

Projekt Details

  • Datum 25. September 2016
  • Tags Pressearchiv 1999

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben