Gedenkdiener im KZ Auschwitz, Kleine Zeitung, 26.08.1992

26.08.1992

Projekt Beschreibung

Gedenkdiener im KZ Auschwitz

 

Innsbruck. – Der erste Einsatz eines Zivildieners im Ausland – als „Gedenkdiener“ im ehemaligen KZ Auschwitz wurde vom Innenministerium finanziell abgesichert. Wie der Innsbrucker Politikwissenschaftler Andreas Maislinger mitteilte, habe sich Minister Franz Löschnak persönlich darum bemüht. Ein weiterer Auslandszivilidiener wird die Gedenkstätte des KZ Theresienstadt betreuen.

Projekt Details

  • Datum 14. August 2016
  • Tags Pressearchiv 1992

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben