Ein Beitrag zum besseren Verständnis unserer Heimat, Neue Kronen Zeitung

08.09.2015

Projekt Beschreibung

Österreichs First Lady Margot Klestil-Löffler:

Ein Beitrag zum besseren Verständnis unserer Heimat

New York. – Ihren ersten öffentlichen Auftritt in New York machte Österreichs First Lady, Margot Klestil-Löffler, auf dem österreichischen Generalkonsulat, um rund 60 Lehrern und Gedenkdienern den Dank des Vaterlandes auszusprechen.

VON HANS JANITSCHEK

„Ich bewundere euch“, sagte sie zu den jungen Leuten, die aus allen Bundesländern stammen. „Ihr leistet einen sehr wertvollen Beitrag in diesen schweren Zeiten zum besseren Verständnis unserer Heimat.“ Während die österreichischen Lehrer an New Yorker Schulen Mathematik, Chemie und Geographie unterrichten, arbeiten die Gedenkdiener, anstatt den Wehrdienst abzuleisten, an einer Chronik der aus Wien in der NS-Zeit nach New York vertriebenen Juden, von denen noch rund 10.000 am Leben sind. „Ich danke euch aus ganzem Herzen dafür“, sagte Margot Klestil-Löffler. Die First Lady ergriff auch im Glaspalast das Wort, wo sie als offizielle Vertreterin Österreichs an einem UNICEF-Forum über die Erziehung junger Frauen teilnahm. Und sie besichtigte, mit einem Schutzhelm auf dem Kopf, das im Neubau befindliche Österreichische Kulturinstitut, das hier als architektonisches Kuriosum gilt.

Projekt Details

  • Datum 8. Dezember 2015
  • Tags Pressearchiv 2015

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben