Auslandsdiener-Konzept: Engagement in Gabun, Tips, 08.02.2005

08.02.2005

Projekt Beschreibung

Auslandsdiener-Konzept: Engagement in Gabun Aids, Malaria und Tuberkulose – diese Krankheiten stehen im Mittelpunkt des medizinischen Forschungszentrums in Afrika, das kürzlich von BMI und BMAA in Lambaréné (Gabun) genehmigt wurde. Initiiert wurde diese erste Auslandsdienststelle von der Vienna School of Clinical Research (VSCR) in Kooperation mit dem Verein für Dienste im Ausland. Neben dem Kampf gegen die drei Krankheiten hat sich das VSCR-Kompetenzzentrum auch der allgemeinen Fortbildung im Bereich der medizinischen Forschung verschrieben. Als erster Auslandsdiener wird ab 1. April Markus Gmeiner von der VSCR in Lambaréné arbeiten. Alle Auslandsdiener werden nach dem Prinzip ,,Hilfe zur Selbsthilfe“ von der VSCR bestens ausgebildet. Im Forschungslabor Gabun werden Kurse der VSCR für hochqualifizierte afrikanische Mediziner realisiert.

Projekt Details

  • Datum 17. September 2016
  • Tags Pressearchiv 2005

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben