Mahnwache gegen Nazischmierereien vor Synagoge

02.02.14

Project Description

Mahnwache gegen Nazischmierereien vor Synagoge

Von Sn | 02.02.2014 – 14:04

Nachdem Unbekannte einen Davidstern mit gelben Lack eingesprüht hatten, hielten 120 Salzburger am Wochenende eine Mahnwache vor der jüdischen Synagoge in der Lasserstraße in Salzburg-Schallmoos ab.

1 von 11
Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Mahnwache in Salzburg. Bild: SN/Andreas Kolarik

Mahnwache in Salzburg.

Aufgerufen hatte dazu Thomas Randisek vom Dachverband der Salzburger Kulturstätten. Unbekannte Täter hatten mit gelbem Lack die Davidsterne verunstaltet, die an den schmiedeeisernen Eingangstoren vor der Synagoge angebracht sind. Seinem Entsetzen darüber verlieh Marko Feingold Ausdruck, der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde in Salzburg. Er begrüßte die Teilnehmer und erzählte während der Mahnwache aus seinem Leben. Feingold, der im Mai 2013 seinen 100. Geburtstag gefeiert hat, hat vier Konzentrationslager überlebt. Link: http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/chronik/sn/artikel/mahnwach…

Project Details

  • Date 23. October 2016
  • Tags Pressearchiv 2014

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back to Top