Die Presse – 6. Juni 2002 / Funk und Gedenken

06.06.2002

Project Description

Funk und Gedenken Unter dem Titel “Funk Lessions” lud die Künstlerin Adrian Piper Anfang der achtziger jahre die Teilnehmer zum gemeinsamen Tanzen zu Funk-Musik ein. So wollte sie zum Nachdenken über rassistische Stereotypen anregen. Heute abend um 19 Uhr wird sich der Musikkurator Edek Bartz im Rahmen der Piper- Retrospektive in der Generali Foundation (Wiedner Hauptstr. 15, Wien 4) mit diesem Versuch der Künstlerin kritisch auseinandersetzen. Ein anders kritisches Thema wird um 19 Uhr im Jüdischen Museum (Dorotheerg. 11, Wien 1) behandelt: “Gespräche zwischen den Generationen – Gespräche zwischen der Täter- und Opfergesellschaft” lautet das Motto der Podiumsdiskussion. Anlaß ist die Ausstellung über die Arbeit des ÖsterreichischenGedenkdienstes in New York.

Project Details

  • Date 16. June 2016
  • Tags Pressearchiv 2002

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back to Top