Braunau: “Zum Bild der Tschechen”, Neues Volksblatt

02.09.2000

Project Description

Neues Volksblatt 2. September 2000
Braunau: “Zum Bild der Tschechen” Aufklärungsarbeit rund um das “Bild der Tschechen” wollen die 9. Braunauer Zeitgeschichte-Tage vom 22. bis 24. September leisten. Die Aufarbeitung der Verbrechen im Verhältnis Deutsche, Juden, Österreicher und Tschechen sei bisher vor allem Deutschland überlassen worden, kritisierte der wissenschaftliche Leiter der Veranstaltung, Andreas Maislinger. Unter dem Motto “Getrennte Wege” solle in Braunau in Vorträgen von Journalisten, Politikern und Historikern aller drei Länder eine Gesamtschau über das Thema geboten werden. In Österreich sei nie viel über die Vertreibung der Sudetendeutschen oder über die Tatsache, dass alle drei Kommandanten des Konzentrationslagers Theresienstadt Österreicher waren, gesprochen worden, so Maislinger. Gerade die Aufklärung rund um die Sudetendeutschen habe man vor allem den Bayern überlassen. In Österreich hingegen sei über Jahrzehnte das “Bild des Tschechen” etwa durch den “braven Soldaten Schwejk, den Prager Frühling 1968 und später durch Vaclav Havel” bestimmt worden. Die aktuelle Diskussion um die “Benes-Dekrete” konzentriere sich wieder primär nur auf einen Aspekt der getrennten Wege von Deutschen, Juden, Österreichern und Tschechen im 20. Jahrhundert. Informationen und Anmeldung unter http:// www.hrb.at/bzt

Project Details

  • Date 2. July 2016
  • Tags Pressearchiv 2000

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back to Top