Abgewählt, Der Standard

02.06.1997

Project Description

ABGEWÄHLT Andreas Maislinger (42), Gründer und langjähriger Obmann des Vereins Gedenkdienst, in dessen Rahmen Zivildienstpflichtige ihren Dienst in einer internationalen Holocaust-Gedenkstätte leisten können, ist zurückgetreten. Der Innsbrucker Politikwissenschafter zog damit die Konsequenzen aus einem vereinsinternen Konflikt. Nachfolger ist der 26jährige Medizinstudent Sascha Kellner. Maislinger spricht von einem „Generationenkonflikt“, die „Eigendynamik“ des Vereinslebens habe zum „Vatermord“ geführt. Im Rahmen des Gedenkdienstes haben seit September 1992 über 40 Zivildienstpflichtige ihren Dienst in einer Holocaust-Gedenkstätte abgeleistet.

Project Details

  • Date 28. August 2016
  • Tags Pressearchiv 1997

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back to Top